Spielturm für Kinder kaufen – Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wenn Ihre Kinder ins Alter kommen, in dem sie die Welt entdecken wollen und ihrer Phantasie beim Spielen freien Lauf lassen, kommt die Überlegung vieler Eltern, ihren Kindern einen hochwertigen Spielturm zu kaufen. Ein Spielturm ist weit mehr als ein Konstrukt, bestehend aus Turm, Rutsche, Schaukel und Klettervorrichtung. Kinder erlernen, ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten zu stärken und gewinnen an Muskelkraft. Die kindliche Phantasie wird zudem geschärft, da man am Spielturm in ferne Galaxien reisen kann, ein befeindetes Königreich angreifen oder das eigene Königreich verteidigen kann. Die kleine Schwester wird im Turm gefangen gehalten? Kein Problem für die Welteroberer von morgen. Die böse Hexe, der feuerspeiende Drache werden schnell vom tapferen Ritter besiegt und die schöne Prinzessin aus dem verwünschten Turm befreit. Als Fluchtmöglichkeit kann die Rutsche oder das Klettergerüst herangezogen werden. Manche Spieltürme sind so konzipiert, dass die Rutsche in einen Pool gestellt werden kann. Das garantiert im Sommer Badespaß auf hohem Niveau. Wir empfehlen zudem die Spieltürme wie bei Allemöbel, da diese alle Punkte vereinen, die Sie als liebender Elternteil an einen qualitativ hochwertigen Spielturm stellen.

Worauf Sie beim Kauf Ihres Spielturms achten sollten

  • Achten Sie darauf, dass die höheren Podeste hervorragend abgesichert sind
  • Weniger ist oft mehr: Eine Rutsche, zwei Schaukeln und ein Sandkasten reichen
  • Achten Sie darauf, dass sämtliche Holzelemente gut imprägniert und wetterfest sind
  • Falls Sie den Spielturm für Kinder nicht selbst aufbauen können, müssen Sie einen Handwerker zu Rate ziehen
  • Das Studieren der Kundenrezensionen hilft Ihnen, den richtigen Spielturm für Kinder auszuwählen
  • Vergleichen Sie die Preise der Spieltürme untereinander

In diesen Fällen eignet sich ein Spielturm für Ihre Kinder

Wenn Sie einen eigenen geräumigen Garten besitzen und Ihre Kinder sinnvoll an der frischen Luft beschäftigen möchten, sollten Sie sich über den Kauf eines hochwertigen Spielturms für Kinder für Ihren Garten Gedanken machen. Damit fördern Sie nicht nur den Spaßfaktor, sondern regen auch die kindliche Phantasie, sowie wichtige motorische Fähigkeiten Ihrer Kinder auf spielerisch leichte Weise an.

Die Vorteile von Kinderspieltürmen liegen auf der Hand

  • Spieltürme für Kinder lassen Kinderaugen leuchten und ihre Herzen höherschlagen. Die Geschicklichkeit und die Koordination werden trainiert.
  • Wer als Kind einen Spielturm im eigenen Garten sein Eigen nennt, kann seine Freunde für wilde Kletterpartien einladen und steht immer im Mittelpunkt als Gastgeber. Der eigene Spielturm kann schnell zur „Black Pearl“, zum „Raumschiff Enterprise“ oder zu einer Zeitmaschine mutieren. Der Phantasie Ihrer Kinder sind kaum Grenzen gesetzt
  • Kinderspieltürme eignen sich bereits für Ihre Kleinsten ab drei Jahren. Für Kinder- und Jugendliche ab 14 Jahren sollte ein Spielturm aus Sicherheitsgründen jedoch nur noch mit äußerster Vorsicht genutzt werden. Für größere Kinder zwischen 3 und 12 Jahren können Sie einen etwas höheren Spielturm bis zu 2 m Höhe kaufen.

Häufig gestellte Fragen bezüglich Spieltürmen

Was genau ist ein Spielturm für Kinder?

Unter dem Begriff Spielturm für Kinder können Sie sich ein hochwertiges Klettergerüst für Ihren Garten vorstellen. Der Spielturm ist in aller Regel mit zwei Schaukeln, einer Rutsche und einem Klettergerüst versehen. Für kleine Kinder bis zu drei Jahren sind hohe Spieltürme eher ungeeignet, da die Verletzungsgefahr erhöht ist. Kleine Kinder sollten zudem nur unter Aufsicht von Erwachsenen den Spielturm benutzen. Für ältere Kinder sind hohe Spieltürme mit Kletterelementen sehr reizvoll.

Wie finde ich den besten Spielturm?

Der ideale Spielturm hängt in aller Regel von Ihren Anforderungen und Ihrem Budget ab. So können Sie Spieltürme zwischen 150 und über 1.500 Euro erwerben. Spieltürme sind unterschiedlich aufgebaut. Wählen Sie einen Spielturm mit einer Podest Höhe zwischen 120 und 150 cm. Für kleinere Kinder sollten Sie eine niedrigere Podest Höhe wählen. Da ein Spielturm nicht gerade eine günstige Investition ist, sollten Sie auf hochwertige Materialien setzen, sodass Folgegenerationen ebenfalls noch mit dem Spielturm spielen können. Wenn Sie einen Spielturm wählen, der perfekt imprägniert ist und dementsprechend wetterfest ist, konserviert sich dieser über die Jahrzehnte hinweg und erfreut noch Ihre Enkelkinder.

Spielturm für Kinder

Spielturm „Do-it-yourself“ oder vom Handwerker aufbauen lassen?

Grundsätzlich wird Ihr Spielturm mit einer genauen Anleitung geliefert. Für Laien ist diese häufig jedoch sehr missverständlich und kompliziert. Wenn Sie eine alleinerziehende Mama sind, bietet sich an, einen Schreiner zum Aufbau des Spielturms für Kinder zu engagieren oder Sie kennen ein paar fleißige Helfer mit handwerklichen Skills.

Benötigt ein Spielturm ein Fundament?

In aller Regel benötigt ein Spielturm für Kinder kein Fundament. Allerdings sollte er auf einer ebenen Grundlage stehen und erbaut werden. Bei größeren Spieltürmen eignen sich feste Untergründe zur Implementierung von Bodenankern jedoch. Diese werden im Boden befestigt, damit die Schaukelbeine und der Pfeiler des Spielturms darin verschraubt werden können. Wenn Ihr Spielgerüst einen Sandkasten zusätzlich besitzt, sollten Sie ein Unkrautvlies zusätzlich reinlegen, damit kein Unkraut durch den Sand wuchern kann. Zusätzlich raten wir Ihnen, den Sandkasten abzudecken, damit kein Wasser, Laub oder anderer Schmutz in den Sand geraten kann. Tiere wie Hunde oder streunende Katzen könnten zusätzlich den Sandkasten als Toilette benutzten.

Wie hoch soll ein Spielturm mit Rutsche im Idealfall sein?

Die Höhe des Podests, an der die Rutsche befestigt wird, sowie die Rutschen Länge entscheiden über den Neigungswinkel der Rutsche. Aus Sicherheitsgründen sollte dieser Neigungswinkel die 40 Grad nicht überschreiten. Für Kleinkinder sollte das Podest nicht höher als 100 cm vom Boden entfernt sein. Ältere Kinder schätzen einen Spielturm mit einer Höhe bis zu 200cm. Implementieren Sie gerne Fallschutzmatten, um etwaige Verletzungen bei Stürzen abzuschwächen.

Fazit

Wenn Sie Ihren Kindern eine große Freude machen wollen, können Sie über den Kauf eines Spielturms nachdenken. Die Herzen und Augen Ihrer Kinder werden garantiert strahlen. Der Turm ist Rückzugsort, Spielzentrum und Eigenheim für die Freizeit zugleich. Kinder lieben es, zu klettern und die Welt von oben zu betrachten. Dank der kindlichen Phantasie lassen sich Zeitreisen, Weltraumfahrten und vieles mehr mit einem Spielturm für Kinder verwirklichen.

Welches Holz eignet sich am besten für einen massiven Spielturm?

Wenn das Grundgerüst des Spielturms aus massivem und zertifizierten Holz mit Kesseldruckimprägnierung besteht, ist das perfekt. Die Kesseldruckimprägnierung sorgt für jahrelange Beständigkeit und diese macht eine weitere Pflege des Holzes kaum notwendig. Spieltürme aus Kunststoff eignen sich mehr für Kleinkinder, die vom Gewicht her noch leicht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.